Klaus Fritz ist verstorben!

Der Nachruf steht hier >>>

Kegelsaison 2020/2021 hat begonnen

 

Lange war von den Schlotheimer Keglern nichts mehr zu hören. In der Corona-Zeit musste der Trainingsbetrieb vollständig eingestellt werden. Da war man froh, dass ab Mitte Juni wieder gekegelt werden konnte.

 

Aber leider nur einen Monat. Dann begann der behindertengerechte Umbau der Tennishalle. Ohne Vorwarnung mussten die Kegler und die Seniorenabteilung wiederum einen Monat aussetzen. War doch die Anlage „stromlos“ gemacht worden. Mitte August war es dann soweit - sie "leben" noch.

 

 

 

Endlich konnten wir für die neue Saison 2020/2021 unser Training wieder aufnehmen. Die Schlotheimer Mannschaft musste dafür umgestellt werden. Der alte Mannschaftsleiter Michael Schwanethal zog der „Liebe wegen“ nach Hamburg und stand nicht mehr zur Verfügung. Jedoch konnte von der aus dem Spielbetrieb zurückgezogenen Menteröder Mannschaft Lutz Lörius gewonnen werden, ein Spieler, der hervorragend in unsere Mannschaft passt.

 

 

 

Und so spielt die Männermannschaft:

Eckard Gössel -     Mannschaftsleiter

 

Patrick Gorkowski

 

Christoph Heucke

 

Lutz Lörius

 

 

 

Ersatz sind: Norbert Kolar und Lutz Tiedemann (derzeit noch verletzt)

 

 

 

Die Jugendmannschaft musste leider bereits im Januar aus dem Spielbetrieb zurück gezogen werden. Nachdem doch überraschend zwei Jugendliche sich abgemeldet hatten, standen nicht mehr genug Spieler zur Verfügung. Die zwei verbleibenden Jugendliche – Fabian Meyer und Jaden Keiser – spielen in dieser Saison mit einer Gastspielgenehmigung in Thamsbrück und verstärken die dortigen die Jugendmannschaften.

 

 

 

Bei den Männer hat die Saison bereits am 26/27.09.2020 begonnen. Die gesamte Vorrunde wird als Novum vollständig auswärts gespielt – geschuldet den Umbauarbeiten in der Tennishalle, welche sich bis Jahresende hinziehen. In der Rückrunde sind dann nur noch Heimspiele zu absolvieren.

 

 

 

Das erste Spiel hatte die Männermannschaft am 27.09.2020 auf der „ungeliebten“ Bahn in Faulungen. Aber die Mannschaft meisterte den Auftakt souverän und siegte mit 1731 zu 1601 Holz gegen

Faulungen III.

 

Die Ergebnisse - Chr. Heucke 452, L. Lörius 433, P. Gorkowski 431 und E. Gössel 415 – lassen aufhorchen. Das ist schon eine erste „Duftmarke“. Damit liegen die Schlotheimer überraschend auf dem 1. Platz. Das ist aber noch nicht aussagefähig, denn die schweren Bahnen in Mülverstedt und Höngeda kommen ja noch. Aber es ist eine erste Standortbestimmung und macht Lust auf die nächsten Kämpfe.

 

 

 

Unsere dünne Spielerdecke wirft aber auch Probleme auf, vor allem wenn es gesundheitlich mal „eng“ wird.

 

 

 

Deswegen auch unser Aufruf: Wir suchen Erwachsene und Kinder/Jugendliche, die sich sportlich beim Kegeln betätigen möchten und damit unsere Kegelabteilung und vielleicht zukünftig unsere Mannschaften zu stärken. Jeder ist willkommen und kann 3 x ein Probetraining absolvieren. Und ab November findet dann auch wieder 1 mal im Monat das „Schupperkegeln“ für jedermann statt – immer 13:30 – 15:30 Uhr. Die Termine werden noch rechtzeitig bekannt gegeben.

 

 

 

Keine Angst, wir Kegler "beißen" nicht und Kegeln kann richtig Spaß machen.

 

 

 

Training ist immer Dienstags von 15:30 – 17:30 Uhr für Kinder und Jugendliche und von

 

17:30 – 21:30 Uhr für Erwachsene

 

 

 

n.k.

 

 

 

Herzlich Willkommen bei der Abteilung Kegeln

Bernhard-Blaß-Pokal durchgeführt

Bereits zum 17. Mal seit 2004 führten die Kegler des Schlotheimer SV 1887 am 21.01.2020 den Bernhard-Blaß-Pokal, den Gedächtnispokal für verstorbene Mitglieder der Abteilung Kegeln, durch.

 

Leider nahmen nur 10 Teilnehmern von Kinder- bis Seniorenalter am Pokalkampf teil. Die krankheitsbedingten Ausfälle wirkten sich hier negativ aus.

 

Gespielt wurden wie immer über 100 Wurf Classic über 4 Bahnen. Die hohe Gleichmäßigkeit über alle vier Bahnen ist hier Trumpf. Und der stach wieder mal beim Vorjahressieger Michael Schwanethal. Michael kam bei den dieses Jahr doch schwierigen Bedingungen auf der Bahn am besten zurecht.

 

Stefan Becker setzte sich als letzter Starter mit gelungenen Abräumern noch knapp gegen den Jugendmeister Christoph Heucke durch

 

Und hier die Besten:

 

Pokalsieger Michael Schwanethal    431 Holz

 

2. Platz        Stefan Becker               404 Holz

 

3. Platz        Christoph Heucke         400 Holz

 

4. Platz        Norbert Kolar                381 Holz

 

5. Platz        Eckard Gössel              377 Holz

 

Abteilungsleiter Norbert Kolar war trotz alledem mit den erzielten Ergebnissen zufrieden. Ein gemeinsames Essen rundete dieses Pokalereignis ab. Auch von solchen Ereignissen lebt der Kegelsport. Herzliche Glückwünschen den Siegern und Platzierten.                                                                                         n.k.        

Jugendmannschaft zurückgezogen

Für die Jugendmannschaft fing das neue Jahr nicht gut. Mit dem Abmelden einer Spielerin zum 31.12.2019 war die Mannschaft nicht mehr komplett. Schade. Nach 8 Jahren war es endlich wieder gelungen im vorigen Jahr eine Jugendmannschaft aufzubauen. Leider ist es nicht gelungen, die Mannschaft zu festigen. Trotz großer Erfolge bei den letzten Kreiseinzelmeisterschaften.

So musste die Mannschaft aus dem aktuellen Spielbetrieb zurückgezogen werden.

                                                                                                                   nk

 

 

 

Abteilungsmeisterschaften 2019 im Kegeln

 

Auch in diesem Jahr im November und Dezember absolvierten das kleine Häufchen der Kegler ihre wieder ihre Abteilungsmeisterschaft. Gespielt wurde wie immer über 3 x 100 Wurf, je 100 Wurf über Bahn 1+2, bahn 3+4 und über einmal über die Bahnen 1-4. Gegen Patrick Gorkowski war auch diesmal wieder einmal „kein Kraut“ gewachsen. Er gewann wie schon fünf mal zuvor den „Kristallpokal“ mit großem Vorsprung. Aber um die Plätze entwickelte sich ein „heißer“ Kampf. Ging es doch dort relativ knapp zu. Nicht nur die Erwachsenen, auch die Jungend ermittelte ihren Abteilungsmeister. Hier ware Christoph Heucke das „Maß“ aller Dinge, schon auf Grund seiner großen Erfahrung. Und so wurde gekegelt:

 

Abteilungsmeister: Patrick Gorkowski   1308 Holz

2. Platz: Stefan Becker                            1224 Holz

3. Platz: Michael Schwanethal                1209 Holz

4. Platz: Christoph Heucke                      1202 Holz

5. Platz: Gast Frank Meyer                      1201 Holz

6. Platz: Eckard Gössel                            1185 Holz

 

Jugend 10 – 18 Jahre

Abteilungsmeister: Christoph Heucke     1202 Holz

2. Platz: Fabian Meyer                               993 Holz

3. Platz: Jaden Keiser                                 872 Holz

4. Platz Leonie Pabst                                  711 Holz

 

Einen Abteilungsmeister gab es auch bei der Jugend unter 10 Jahren. Hier war es Pascal Pabst, der alle drei Bahndisziplinen – jedoch nur über die Vollen – schaffte. Dabei erzielte er ein Ergebnis von 768 Holz und das mit der kleinen Kugel. Das ist aller Achtung wert. Allen Siegern und Platzierten herzlichen Glückwunsch zu ihrem Erfolg.

 

Vielleicht ist einer aus der verehrten Leserschaft neugierig auf den Kegelsport geworden. Kein Problem, gern kann er oder sie sich dies Dienstags zum Training einmal anschauen oder sogar einmal ausprobieren. Keine Angst, auch erfolgreiche Kegler haben einmal klein angefangen.

 

n.k.

 

 Hinrunde in der Kreisliga der Saison 2019/2020 absolviert

  

In der diesjährigen Kegelsaison ist die Hälfte absolviert. Schlotheim als Titelverteidiger steht gar nicht so schlecht da. Vor der Saison hatte die Mannschaft doch einige Bedenken, was die Form anging. Aber mit 5 Siegen und 2 Niederlagen war der 3. Staffelplatz gar nicht so schlecht. Der soll auf jeden Fall gehalten werden. Vielleicht geht auch noch was nach vorn.

 

Und so wurde gespielt: 

21.09.2019 Schlotheim – Faulungen III                    ein ungefährdetes Heimspiel

                             1612 – 1451 

 bester Schlotheimer: Patrick Gorkowski                   418 Holz

 28.09.2019 Schlotheim _ Mülverstedt II                   hier zählte das Quentchen Glück

                              1664 – 1660

 bester Schlotheimer: Michael Schwanethal              430 Holz

 05.10.2019 Lok Bad LSZ II – Schlotheim                sicher nach Hause gespielt

                              1587 - 1683

 bester Schlotheimer: Patrick Gorkowski                  444 Holz

 26.10.2019 Schlotheim – Mühlhausen II                 ein sicheres Heimspiel

                              1675 – 1592

 bester Schlotheimer: Patrick Gorkowski                  461 Holz

 09.11.2019 Mülverstedt I – Schlotheim                   keine Chance für Schlotheim bei starken

                              1738 – 1639                                Mülverstedtern

 bester Schlotheimer: Michael Schwanethal             451 Holz

 23.11.2019 Höngeda I – Schlotheim                       ein schwaches Spiel auf einer

                             1625 – 1539                                gewöhnungsbedürftigen Bahn

 bester Schlotheimer: Christoph Heucke                  400 Holz

 07.12.2019 Schlotheim – Höngeda II

                              1675 – 1606                                ein Spiel mit mehr Mühe als erwartet

 bester Schlotheimer: Patrick Gorkowski                 435 Holz

 Beginn der Rückrunde

 14.12.2019 Faulungen III – Schlotheim                  eine feine geschlossene Mannschaftsleistung

                             1480 – 1588

 bester Schlotheimer: Michael Schwanethal            405 Holz

  

Auch in der Jugend wurde gespielt. Hier wagte Schlotheim mit letztlich nur 4 Spielern/-innen den Start. Leider mussten hier schon drei Spiele aus unterschiedlichsten Gründen verlegt und nur zwei konnten bisher gespielt werden.

 

Im Gegensatz zu den Männern (100 Wurf) spielt die Jugend 120 Wurf nach dem Punktesystem.

  

15.11.2019 KV Bad LSZ I – Schlotheim                hier war sogar ein Sieg gegen den Favoriten

                             1820 - 1776                                 möglich. Die beiden Joungster Leonie Pabst

                                5   -   1                                     und Jaden Keiser holten den einen Punkt

                                                                                während die Erfahrenen Chr. Heucke und Fabian

                                                                                Meyer leer ausgingen

 bester Schlotheimer: Christoph Heucke                503 Holz

 29.11.2019 Schlotheim – KV Bad LSZ II              ein sicherer Sieg gegen die 2. Vertretung von

                           1699 – 1258                                 Bad Langensalza, die überhaupt jüngste

                              6    -     0                                    Mannschaft im Kreis ist.

 bester Schlotheimer: Christoph Heucke                505 Holz                                                   n.k.

  

Neue Saison für die Kegler begonnen

Lange hat man von den Schlotheimer Keglern nichts mehr gehört.

Aber sie "leben" noch. In der Sommerpause geht es auch bei ihnen etwas ruhiger zu. Aber diese Zeit ist vorbei. Die neue Saison hat angefangen. Schlotheim startet mit 2 Mannschaften in die Saison 2019/2020 - einer Männer - und einer Jugendmannschaft.

Bei den Männern spielen: Mannschaftsleiter Michael Schwanethal, Patrick Gorkowski, Eckard Gössel, Christoph Heucke und Lutz Tiedemann. Ersatz sind Frank Heucke und Norbert Kolar.

 

In der Jugend sieht es dagegen doch kritisch aus. Durch den doch kurzfristigen Rückzug zweier Spielerinnen stehen nur noch vier Jugendliche zur Verfügung.

Mit Christoph Heucke steht hier schon ein erfahrener Kegler an der Spitze. Ihm zur Seite stehen Fabian Meyer, Jaden Keiser und Elisabeth Gaßmann. Mit vier Spielern ist mehr wie kritisch, die Saison durchzuspielen, da kein Ersatzspieler mehr vorhanden ist. Aber wir wollen das Wagnis eingehen.

 

Bei den Männer hat die Saison bereits am 21.09.2019 begonnen. Mit zwei Siegen, davon einer ganz knapp, ist der Star erst einmal gut gelungen.

 

Die Jugend sollte am 06.10. ihr erstes Punktspiel haben, aber der Gegner Mülverstedt hat das Spiel abgesagt, denn diese Mannschaft hat ähnliche Probleme wie unsere Jugend.

 

Deswegen auch unser Aufruf: Wir suchen Erwachsene und Kinder/Jugendliche, die sich sportlich beim Kegeln betätigen möchten und damit unsere Kegelabteilung und vielleicht zukünftig unsere Mannschaften zu stärken.

Keine Angst, wir "beißen" nicht und Kegeln kann richtig Spaß machen.

                                                                                                                  nk

 

Bernhard-Blaß-Pokal zum 14. Mal durchgeführt

Bereits zum 14. Mal seit 2006 führten am 19.01.2019 die Kegler des Schlotheimer SV 1887 den Kampf um den Bernhard-Blaß-Pokal, den Gedächtnispokal für verstorbene Mitglieder der Abteilung Kegeln, durch. Mit 18 Teilnehmern von Kinder- bis Seniorenalter war der Zuspruch so hoch wie lange nicht mehr.

 

Gespielt wurden 100 Wurf Classic über 4 Bahnen. Und wie anspruchsvoll die Schlotheimer Bahn ist, bekamen doch einige Favoriten zu spüren. Klasse 1. Bahn mit hervorragenden Vollen und dann … ? Ja, auch die Abräumer müssen gemeistert werden. Die hohe Gleichmäßigkeit über alle vier Bahnen ist hier Trumpf. Manchmal entscheidet wie in diesem Jahr aber auch das entscheidende Quentchen Glück in den letzten 2, 3 Abräumern.

 

Und hier die Besten:                                                              

Pokalsieger          Michael Schwaethal      439 Holz

2. Platz                 Patrick Gorkowski        436 Holz

3. Platz                 Eckard Gössel               411 Holz

4. Platz                 Stefan Becker               406 Holz

5. Platz                 Frank Meyer (Gast)      404 Holz

6. Platz und          Christoph Heucke         399 Holz

    bester Jugendlicher

 

In der Kategorie unter 10 Jahre kämpften 2 Kinder über 100 Wurf in die Vollen um den Sieg.

Hier siegte Adam Hoppe mit 276 Holz vor Pascal Pabst mit 252 Holz.

 

Abteilungsleiter Norbert Kolar war mit der Teilnahme seiner Mitglieder und den erzielten Ergebnissen sehr zufrieden. Denn auch von solchen Ereignissen lebt der Kegelsport. Herzliche Glückwunsch den Siegern und Platzierten.

                                                                                                                                                              n.k.

 

 

 

 

 

 

 

der glückliche Sieger

Erfolgreiche Saison 2018/2019 für die Männermannschaft

 

Mit den dem letzten Punktspiel am 16.03.2019 in Höngeda ging für die Schlotheimer Männermannschaft eine erfolgreiche Saison zu Ende. Als Aufsteiger aus der Kreisklasse galt eigentlich nur die Devise „Klassenerhalt“. Das es anders gekommen ist, dass die Mannschaft als Staffelerster mit 22:6 Punkten in der Kreisliga den „Primus“ stellte, dass war schon etwas überraschend. Nach 4 Spieltagen fand sich die Mannschaft auf dem 5. Platz. 3 Siege und 2 Niederlagen, damit lag man voll im Trend. Und nach dem 6. Spieltag eilte man von Sieg zu Sieg. Natürlich gehörte auch eine Portion Glück dazu. Zwei Spiele auswärts, gegen Mülverstedt I und Höngeda I konnten glücklich mit 2 Holz gewonnen, aber unter strapazierten Nerven, werden. Und drei weitere Spiele in der Serie mit einen Unterschied von 14 – 24 Holz. Das war letztlich das „Zünglein an der Waage“. So hat die Schlotheimer Mannschaft den „Durchmarsch“ bis an die Spitze der Kreisliga geschafft. Staffelsieger ist der verdient Lohn. Jetzt könnte man aufsteigen auf Landesebene. Aber das ist eben der Wermutstropfen. Die Spielerdecke gibt dies leider nicht her. Nach 20 Jahren, da ist die Mannschaft vom Land abgestiegen, wäre dies wieder die Gelegenheit. Aber leider, leider. Deswegen wird die nächste Saison sehr interessant. Da sind wir, die Schlotheimer, die „Gejagten“. Warum die Schlotheimer an der Spitze stehen, zeigt auch ein Blick in die TOP TEN der Kreisliga. Hier ist Schlotheim mit 3 Keglern vertreten.

                                                                         Durchschnitt

                                                                  auswärts             gesamt

1. Platz         Gorkowski, Patrick              443,9 Holz         436,2 Holz

6.                  Heucke, Christoph              426,8 Holz         415,4 Holz

7.                  Schwanethal, Michael         421,7 Holz         410,9 Holz

 

Und schon mal als Vorschau: für die nächste Saison wünscht die Abteilung Kegeln viel Erfolg.

 

Übrigens: Sollte einer der „geneigten“ Leser den Wunsch nach sportlicher Betätigung verspüren, es muss ja nicht gleich im Wettkampfgeschehen ausarten, er ist gern jeden Dienstag auf der Kegelbahn gesehen. Spass machts allemal.

                                                                                                                  n.k.

Abteilungsmeisterschaften durchgeführt

 

In der Zeit vom 20.11. bis 18.12.2018 führten die Kegler des Schlotheimer Sportvereins 1887 wieder ihre alljährliche Abteilungsmeisterschaft auf der Kegelbahn in der Tennishalle durchgeführt.

 

Gekegelt wurde wie immer in 3 Durchgängen jeweils 100 Wurf Volle und Abräumer, jeweils über Bahn 1 und 2, dann Bahn 3 und 4 und am dritten Tag über alle vier Bahnen. Wie im Vorjahr beteiligten sich 17 Kegler/-innen an den Meisterschaften, davon 6 Kinder und Jugendliche. Herausragend wieder wie im letzten Jahr Patrick Gorkowski mit drei hochwertigen Ergebnissen. Der diesjährige Sieg war bereits sein 6. hintereinander

 

Und hier die Besten:

 Abteilungsmeister Patrick Gorkowski 1309 Holz

 2. Frank Meyer, Gastspieler von Körner 1284 Holz

 3. und Jugendmeister Christoph Heucke 1257 Holz

 4. Stefan Becker 1192 Holz

 5. und Bester Senioren B Eckard Gössel 1132 Holz

 Bester bei den Senioren A war wiederum Frank Heucke mit 974 Holz., den Frauen-

 Pokal holte sich wie immer Karin Kraus als C-Seniorin mit dem gleichen Ergebnis.

 Weitere Jugend: 3 x 100 Wurf Classic

 2. Fabian Meyer 944 Holz

 3 x 100 Wurf nur Volle

 - U 14

 1. Leonie Pabst 862 Holz

 - unter 10

 1. Adam Hoppe 738 Holz

 2. Pascal Pabst 634 Holz 

Die Abteilungsleitung bedankt sich bei allen Teilnehmern für ihren Einsatz und wünscht vor allem den Teilnehmern bei der Kreiseinzelmeisterschaft der Jugend - Vorrunde am 12.01. - in Schlotheim viel Erfolg. Hier starten u.a. 7 Jugendliche vom Schlotheimer Nachwuchs:

U 18 männlich    Christoph Heucke

U 18 weiblich     Elisabeth Gaßmann

U 14 männlich    Fabian Meyer und Jaden Keiser

 U 14 weiblich    Janine Hoppe

 U 10 männlich   Adam Hoppe und Pascal Pabst

 Viel Erfolg allen Teilnehmern.                                                                                                 n.k.

 

 

Kreiseinzelmeisterschaften der Jugend (Vorrunde) am 12.01.2019 in Schlotheim

Am Samstag, den 12.01.2019 fand diesmal die Vorrunde der KEM Jugend über 120 Wurf in Schlotheim statt.

7 Schlotheimer Teilnehmer waren am Start und schlugen sich ordentlich. Hier ihre Vorrunden-

Platzierung:   U 10       2. Platz  Adam Hoppe   

                                    3. Platz   Pascal Pabst

                      U 14 m   3. Platz  Fabian Meyer            367 Holz

                                    7. Platz   Jaden Keiser            320 Holz

                      U 14   1. Platz   Janine Hoppe           411 Holz

                      U 18 m  2. Platz   Christoph Heucke     499 Holz

                      U 18 w   4. Platz   Elisabeth Gaßmann  398 Holz

Alle 7 Schlotheimer Teilnehmer haben es mit ihren Ergebnissen in das Finale Ende Februar/Anfang März geschafft. Herzlichen Glückwunsch. 

Herausragendes Ergebnis war der Bahnrekord mit 510 Holz von Kader Alp vom KV Bad LSZ bei der U 18 weiblich.                                                                                                n.k.

 

erfolgreiche Kreiseinzelmeisterschaft für die Schlotheimer Jugend

 

 

Kurzfristig musste die Finalrunde der Jugendkegler des Unstrut-Hainich-Kreises auf das letzte Winterferienwochenende auf den 17.02.2019 vorverlegt werden. Das Finale fand in Thamsbrück statt.

Schlotheim stellte dabei 5 Starter und Starterinnen in 5 Altersklassen. Und die schlugen sich sehr erfolgreich und belegten allesamt vordere Plätze.

 

Hier die Schlotheimer Platzierungen:

U 10 männlich      Kreismeister  Adam Hoppe

U 14 weiblich        2. Platz          Janine Hoppe

U 14 männlich      3.Platz             Fabian Meyer

U 18 männlich        Kreismeister    Christoph Heucke (bereits zum 3. mal in Folge)

 

U 18 weiblich       4. Platz               Elisabeth Gaßmann

 

Herzlichen Glückwunsch den Kreismeistern und Platzierten wünscht die Abteilung Kegeln. Aber auf den Lorbeeren wird sich nicht ausgeruht. Denn die nächsten Aufgaben warten schon.

So startet Adam Hoppe am 07.04. bei der Thüringenmeisterschaft U 10 in Weißensee, während sich Janine Hoppe und Christoph Heucke für die Landeseinzelmeisterschaften der Jugend am 13.04.2019 qualifiziert haben. Dafür wünschen die Kegler viel Erfolg.                    n.k.

                                                    

 

Abteilung Kindersport macht auf sich aufmerksam

Abteilung Handball

 

Schlotheim ist neuer Stützpunkt im "Projekt Mädchenhandball" des Thürinnger Handballverbandes:

Siehe auch hier:

https://www.thv-handball.de/index.php/projekte/maedchenhandball-im-thv

 

Spielvorschau

Handball:

 

Saison beendet!!!

Kegeln:

3. Spieltag Kreisliga

Sonntag, 25.10.2020 -09:00 Uhr

 

ESV Bad LSZ - Schlotheim

Ergebnisse

Handball:

Grundschulturnier am 22.02.20 in Bleicherode, Ergebnisse hier:

 

wJB-LL2: 07.03.20

Eisenach - SSV    34 : 21

Kegeln:

2. Punktspiel Kreisliga Männer 11.10.2020  09:00 Uhr

  Mülverstedt II  - Schlotheim

        1683        -        1605

 

Schach:

Die neuesten Infos zur Abt.  Schach finden Sie

 

         hier>>>

und hier:

Unsere Partner